History Surveys On Philosophy

Individualität als Fundamentalgefühl: Zur Metaphysik der by Oliver Koch

By Oliver Koch

In den letzten Jahren ist der Begriff der ›Person‹ zu einem Schlüsselbegriff des philosophischen wie des gesellschaftlichen Diskurses geworden. Eine systematisch interessante und bisher vernachlässigte historische Rückversicherung in der Personendebatte bieten die Überlegungen Friedrich Heinrich Jacobis (1743-1819) und Johannes Paul Richters (1763-1825), genannt Jean Paul.

Jean Paul ist um 1800 nicht nur ein erfolgreicher Autor humoristischer Romane, sondern auch ein intestine informierter Beobachter der zeitgenössischen Philosophie und philosophischer Vertrauter Friedrich Heinrich Jacobis. Wie Jacobi in einer konstitutiv doppelsinnigen Bewegung Spinozas Ethik und Fichtes Wissenschaftslehre als unwiderlegbare Entwürfe einer streng rationalen Immanenzphilosophie dechiffriert, um sie im Namen der ›Vernunft‹ zu überwinden, so verbindet auch Jean Pauls philosophisches und poetisches Werk die Wertschätzung der Transzendentalphilosophie unmittelbar mit einem transrationalen Widersprechen gegen die Ansprüche der neuen Systemphilosophie. Um Individualität, Zeitlichkeit und Handlungsfreiheit als Grunderfahrungen menschlichen Daseins philosophisch zureichend zu würdigen, bedarf es für Jean Paul wie für Jacobi einer grundsätzlichen Umwertung des Verhältnisses von individuellem personalem Dasein und rationaler Welt- und Selbsterklärung.

Show description

Read Online or Download Individualität als Fundamentalgefühl: Zur Metaphysik der Person bei Jacobi und Jean Paul (Studien zum 18. Jahrhundert 35) (German Edition) PDF

Similar history & surveys on philosophy books

Le Stoïcisme au XVIe et au XVIIe siècle : Le Retour des philosophies antiques à l'âge classique - tome 1 (Bibliothèque Albin Michel Idées) (French Edition)

Une des principales caractéristiques de l'humanisme est d'avoir puisé volontairement son notion dans l'Antiquité. Ainsi réapparaissent aux XVIe et XVIIe siècles les grands courants de los angeles philosophie old. most well known volet d'une série de trois ouvrages, ce quantity est consacré au retour du stoïcisme à l'âge classique (le deuxième tome portera sur le scepticisme, le troisième sur l'épicurisme).

Essays in Quasi-Realism

This quantity collects a few influential essays within which Simon Blackburn, one in every of our top philosophers, explores essentially the most profound and fertile of philosophical difficulties: the way our judgments relate to the realm. This debate has established on realism, or the view that what we are saying is proven incidentally issues stand on this planet, and a number of oppositions to it.

Ermeneutica, estetica, ontologia: A partire da Maurizio Ferraris (Studi e ricerche) (Italian Edition)

Il quantity vuole essere una occasione di riflessione sulle principali aree di ricerca di Maurizio Ferraris, legate a temi classici dell’ermeneutica, dell’estetica e dell’ontologia. Si tratta di argomenti centrali nel dibattito filosofico contemporaneo, sui quali il filosofo torinese ha offerto una messe di contributi innovativi.

Macht Geld glücklich? Die Rolle des Geldes für ein glückseliges Leben bei Seneca und Kant (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Philosophie - Epochenübergreifende Abhandlungen, observe: 1,3, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Sprache: Deutsch, summary: Geld macht glücklich. Jeder hat schon mal diesen Spruch gehört. Doch entspricht dies wirklich der Wahrheit oder ist es nur ein Mythos?

Extra info for Individualität als Fundamentalgefühl: Zur Metaphysik der Person bei Jacobi und Jean Paul (Studien zum 18. Jahrhundert 35) (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.76 of 5 – based on 49 votes